Wintergärten, Carports und Photovoltaikreinigung


In einem Wintergarten kann man sich dem Gefühl, im Garten zu sein, auch in der kalten Jahreszeit hingeben. Um jedoch die Zeit mit einer herrlichen Aussicht genießen zu können, müssen Sie auch einiges an Arbeit in die Reinigung der Fensterflächen investieren, denn so richtig entspannen lässt es sich nur streifenfrei.


Abgesehen von der Optik, ist es auch für Ihren Wintergarten und Ihr Carport wichtig, die Glasbereiche regelmäßig zu pflegen. So vermeiden Sie Moosbefall oder sonstige Tiefenverschmutzung, die sogar zur Verfärbung Ihrer Scheiben führen können. Mit der Zeit ist das Glas womöglich so angegriffen, dass es nicht nur schmutzig, sondern sogar trüb ist.


Schnell den Wintergarten oder das Carport zu reinigen bzw. kurz über die Fenster zu wischen, klappt leider nur in den seltensten Fällen. Die Glasflächen sind schwer zugänglich – liegen in Höhen, an die man sich als Hausfrau oder -mann nicht heranwagt. Hat man diese Probleme endlich gelöst und die Flächen gereinigt, kommt unweigerlich der nächste sonnige Tag. Schlieren und übersehene Stellen, manchmal sogar feine Kratzer oder von scharfen Reinigungsmitteln beschädigte Stellen im Glas bieten Blickfänge der besonderen Art und immer wieder muss man exakt diese Stellen betrachten.


Unsere Tipps für die Reinigung Ihrer Glasflächen:


  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Reinigung Ihres Wintergartens.
  • Nehmen Sie beim Reinigen Ihrer Scheiben lauwarmes, klares Wasser mit einem Schuss Essig.
  • Zum Trocknen empfehlen wir bei großen Glasflächen einen hochwertigen Gummiabzieher.
  • Wenn Sie Tücher verwenden, eignen sich solche mit Mikrofasertechnologie. Hier verwendet man ein Tuch zur feuchten Reinigung und ein anderes zum Aufpolieren.
  • Steigen Sie nie auf die Glasflächen oder die Verbindungsleisten, wenn diese nicht vom Fachmann freigegeben wurden.
  • Verwenden Sie auf keinen Fall scharfe Gegenstände, um starke Verschmutzungen „wegzukratzen“. Bei hartnäckiger Verschmutzung rufen Sie einen Fachmann zu Hilfe!
  • Investieren Sie in eine Glasveredelung. Diese schützt die Glasflächen und durch die wasserabweisende Wirkung wird auch dem Ansetzen von Schmutz vorgebeugt. Der seriöse Fachmann bietet außerdem auf die Nanoversiegelung 5 Jahre Gewährleistung!
  • Die Pflege und die Reinigung der Rahmen sind mindestens genauso wichtig wie jene der Glasflächen – ob Holz, kunststoffartige Oberflächen, Feinsteinzeug oder Keramikoberflächen.
Frühjahrsputz bei Ihrer Carport- oder Terrassenüberdachung

Sobald der Frühling mit seinen ersten Boten das Ende der kalten Jahreszeit anzeigt, zeigt auch der Grad der Verschmutzung an, was die Witterung auf den Überdachungen von Terrassen oder Autoabstellplätzen hinterlassen hat. Die Reinigung und die Pflege dieser Flächen sind nicht nur aus optischen Gründen wichtig! Denken Sie nur an die Schmutzränder auf Ihren Terrassenrändern und Hauswänden nach jedem Regen. Weitere Punkte sind auch Vermosung oder Algenbefall. Hier setzen sich die Übeltäter auch lieber an schmutzigen als an schutzabweisenden Oberflächen ab.


  • Ihre Sicherheit ist das Wichtigste! Betreten Sie nie ungesichert die Dachflächen Ihrer Anlage, verwenden Sie nur richtig dimensionierte Leitern, betreten Sie Dachplatten nicht direkt, diese zerbrechen sehr leicht! Bedenken Sie ebenfalls, dass Ihre Oberflächen durch Reinigungsmittel und Wasser rutschig werden können!
  • Bevor Sie die Flächen betreten, kontrollieren Sie Ihre Schuhsohlen auf Steine im Profil, diese können schnell die Glas- oder Kunststoffflächen zerkratzen.
  • Bei der Verwendung eines Hochdruckreinigers achten Sie stets darauf, dass Sie den abgewaschenen Schmutz nicht von den Dachflächen auf Ihre Wände verteilen.
  • Verwenden Sie für jede Oberfläche einen geeigneten Spezialreiniger – herkömmliche Haushaltsreiniger können die Oberflächen des Kunststoffes oder der Dachflächen angreifen. Im Zweifelsfall befragen Sie einen Fachmann oder den Hersteller nach einem geeigneten Reinigungsmittel.
  • Befreien Sie Ihre Überdachungen erst vom groben Schmutz und ziehen Sie anschließend noch einmal mit der Feinreinigung in den Krieg. Auch hier empfiehlt der Fachmann zum Schutz der Materialien eine professionelle Oberflächenveredelung. Für Stein-, Kunststoff- oder Glasflächen gibt es hier geeignete Angebote, welche die Terrassen- oder Carportüberdachungen längerfristig schützen.
Reinigung Photovoltaikanlagen

Der Sonnenschein nach dem langen Winter erfreut unsere Herzen. Speziell die Besitzer von Photovoltaikanlagen können es nicht mehr erwarten, bis es wieder länger hell ist. Saisonbedingt steht bald auch wieder die Frage im Raum, ob sich die Reinigung einer Photovoltaikanlagen rentiert.
Wir von Fensterfolie Zemann habe uns für Sie schlaugemacht!


Ihre Photovoltaikanlage ist 24 Stunden jeder Witterung ausgesetzt. Verschmutzungen durch Regen und Schnee, Vögel, Laub und Blütenstaub sind nur einige Punkte in einer langen Liste der Feinde. Auch die Bäume können den Solarmodulen auf lange Sicht ganz schön zusetzen.
Die Selbstreinigungsfunktion der Photovoltaikanlagen ist zwar durch starke Regengüsse und Neigungswinkel mehr oder weniger gegeben, doch kann auch hier gegen hartnäckigen, ätzenden, von der Sonne eingebratenen Vogelkot und die Verschmutzung an den Rändern nur die gute Handarbeit von Zeit zu Zeit Abhilfe schaffen. Verschmutzte Stellen auf Ihren Modulen wirken wie Verschattungen!


Eine fallweise Reinigung hilft, Schmutzansammlungen zu vermeiden und die Erträge der Photovoltaikanlage langfristig zu sichern. Eine jährliche Reinigung ist nicht notwendig und kostet mehr, als diese bringt. Wir empfehlen eine Erstreinigung nach circa fünf Jahren.
Selbst Hand anlegen oder doch lieber den Profi beauftragen?
Die potenzielle Gefahrenquelle bei den Modulen auf Dachflächen spricht von selbst für die Beauftragung eines Professionisten. Sind Ihre Module jedoch einfach zugänglich, ist es nicht schwierig, diese selbst zu reinigen.


5 Tipps von Fensterfolien Zemann zum Reinigen Ihrer Photovoltaikanlagen:


  • Überprüfen Sie die Photovoltaikanlage immer auf Moose oder Flechten an den Rändern.
  • Verwenden Sie für die Reinigung nur klares Wasser.
  • Die Reinigung sollte mit einer weichen Glasbürste erfolgen.
  • Verzichten Sie auf Reinigungsmittel. Verwenden Sie bei starker Verschmutzung milde, vom Hersteller empfohlene Reiniger.
  • Reinigen Sie die Anlage nie ohne richtige Sicherheitsausrüstung.


    Fensterfolien Zemann wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Frühjahrsputz und steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Für Anfragen erreichen Sie uns von Montag bis Freitag unter der Telefonnummer +43 2622 94100 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Kontaktieren Sie uns, denn die ersten Sonnenstrahlen 2017 wurden schon gesichtet ;-)


    Bildquellen: Fensterfolien Zemann