Wenn Sie blass werden
Wenn Sie blass werden

Die luftige, offene Optik von großen Fenstern, Glasflächen oder gar gläserne Wintergärten oder Carports in Kombination mit dem wärmenden Licht der Sonne wertet jeden Raum auf und setzt Ihre Einrichtungsgegenstände zu Hause oder die Ausstellungsstücke im Schaufenster perfekt in Szene. Aber Achtung! Starke Sonnenstrahlen bringen nicht nur ein positives Raumgefühl, sondern bleichen auch die Farben von Möbeln, Böden, Stoffen oder Kunstwerken mit der Zeit aus. Genau darüber möchten wir in diesem Beitrag schreiben und Ihnen Tipps verraten, wie Sie Ihre Wertgegenstände am besten vor dem Verblassen schützen.

Sonnenbleiche

Den Effekt der Sonnenbleiche kann man sehr gut beobachten, wenn bunte oder schwarze Textilien zu langer direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Es kommt zu einer Umwandlung der Sonnenstrahlung in chemische Energie. Diese Energie der Sonne wird leider nicht nur in Wärme umgewandelt, sondern sie führt auch zu einer Anregung der Farbstoffmoleküle. Die Farbstoffe absorbieren die Strahlung der Sonne, was zu einer chemischen Reaktion führt, bei der die Strukturen verändert werden und neue Stoffe entstehen, die kein Licht absorbieren und für uns als weiß erscheinen.

UV-Strahlung

Eine wichtige Rolle beim Bleichen spielt das UV-Licht. Dieses ist wesentlich daran beteiligt, dass Gegenstände, die einer starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, mit der Zeit an Farbkraft verlieren. Der hohe Energiegehalt des ultravioletten Lichts führt dazu, dass manche Farbstoffe direkt photolytisch gespalten werden, ohne dass andere Moleküle daran beteiligt sind. Die meisten Fensterscheiben und Glasflächen sind für UV-Strahlung durchlässig und können diese nicht abfangen.

UV-Schutzfolien

Um zu vermeiden, dass Möbel, Parkettböden oder Verkaufsgegenstände im Schaufenster durch starke Sonneneinstrahlung ausbleichen und damit an Qualität und Wert verlieren, können Sie Ihr Fenster und Ihre Glaselemente mit einer UV-Schutzfolie schützen. Diese speziellen UV-Fensterfolien reduzieren den UV-B Anteil der Strahlung an der Glasscheibe auf bis zu 100% und den UV-A Anteil auf bis zu 99%. Die UV-Schutzfolie kann sehr gut mit der Sonnenschutzfolie kombiniert werden, wodurch gleich mehrere Einflüsse, die zur Farbveränderung von Gegenständen beitragen, stark eingedämmt werden. Mit der richtigen UV-Schutzfolie können Sie die positiven Effekte der Sonne und des Lichts nutzen und Sehenswertes präsentieren und gleichzeitig Schützenswertes vor dem Ausbleichen bewahren.

Weitere Faktoren für das Verblassen

Obwohl die UV-Schutzfolie das Ausbleich-Risiko stark reduziert und den Prozess deutlich verzögert, kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass es niemals zum Verblassen kommt, da auch andere Faktoren Einfluss darauf haben. So verändern beispielsweise die Luftfeuchtigkeit, die Wärme und das elektrische Licht innerhalb eines Raumes die Farbstoffe von bestimmten Objekten. Auch die Lichtechtheit der Gegenstände selbst, die Farbpigmente und das verwendete Material spielen eine Rolle.

Zusammengefasst können wir festhalten, dass Sie Ihre Gegenstände mithilfe einer UV-Schutzfolie oder Sonnenschutzfolie mit integriertem UV-Schutz optimal vor dem Ausbleichen schützen können. Die Gefahr, dass Möbel, Parkett, Kunstwerke oder Ausstellungsstücke im Sonnenlicht ausbleichen, wird dank der Folie stark reduziert und deutlich verzögert.

Gerne berät Sie Fensterfolien Zemann über Ihre Optionen, denn wir haben die richtige Fensterfolie für jede Situation. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Fensterfolien Zemann

Bilderrechte:
Wohnraum © XtravaganT - stock.adobe.com